Allgemein · Fitness

Ein Drink=eine Mahlzeit? PRODUKTTEST

Hallo meine Lieben,

nach einer etwas längeren Abstinenz (bald gerne hier dazu mehr) kommen nun endlich wieder mehr Blogbeiträge. Ich möchte auch garnicht lange herumreden und direkt beginnen.

Viele von euch haben bestimmt schon von Shakes gehört, welche eine oder gleich mehrere Mahlzeiten  ersetzen sollen und dadurch eine Diät vereinfachen. Ich stand diesem Prinzip immer sehr kritisch gegenüber, denn ich bin der Meinung, dass eine Diät ein Prozess ist. Hier sollte man lernen, was gesunde Ernährung ist, wie man sie am besten in seinen individuellen Alltag integriert und wie man so an seine Ziele kommt. Ein Shake erschien mir da nicht langfristig genug, denn wer möchte immer nur etwas trinken, anstatt etwas zu essen?

Ich habe das Ganze jedoch zu engstirnig betrachtet, wahrscheinlich weil ich mich nicht in der Tiefe damit beschäftigt habe. Dies ist ein Problem von vielen Menschen, bei unzähligen Themen. Wir urteilen, ohne uns tiefgreifend damit auseinandergesetzt zu haben.

Die Versandapotheke Apo-rot ( Link ), hat mir im Rahmen einer Zusammenarbeit den Shake der Firma Yokebe zukommen lassen. Ich habe das ganze einmal getestet und für euch hier zusammengefasst:

fullsizeoutput_20c

Geschmack: Sehr lecker! Von der Konsistenz cremig und ein Sättigungsgefühl kommt schnell zu Stande.

fullsizeoutput_20b

Handhabung: Man mischt etwas Pulver (50g) zusammen mit Milch oder Wasser (genaue Angaben hierzu sind auf jeder Verpackung beschrieben)- super schnell und sehr einfach.

fullsizeoutput_20d

Preis/Leistung: UVP: 18,99, hier nur 14,99 und mit dem Code „hungrysaa10“ spart ihr noch einmal 10% auf alle Yokebe Produkte.  Ob dies günstig ist, überlasse ich jeden selbst zu entscheiden.

fullsizeoutput_207

Verfügbarkeit: Yokebe gibt es in mehreren Sorten, sowie laktosefrei. Auf der oben genannten Internetseite gibt es den Shake schnell und bequem.

fullsizeoutput_20e

Was genau ist eigentlich Yokebe? Was steckt drin? Es ist reich an hochwertigen Proteinen, wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Bienenhonig. Es unterstützt den Muskelerhalt durch die Proteine, also perfekt für eine Gewichtsreduktion in Kombination mit Sport. Es geht super schnell und ersetzt eine komplette Mahlzeit.

Dadurch, dass es  als Mahlezeitenersatz fungiert, eignet es sich meines Erachtens super, um das Frühstück (wenn es morgens schnell gehen muss, man aber trotzdem ausreichend versorgt werden möchte) oder das Abendessen zu ersetzen. Ich stehe nach wie vor dazu, dass man eine Diät nicht nur durch Shakes schmücken sollte. Man kann es und jeder soll seine persönliche Art und Weise finden, jedoch glaube ich nicht, dass man dies langfristig aushält.

fullsizeoutput_210

Daher rate ich euch, Yokebe zu nutzen, wenn ihr eine Mahlzeit/ Tag ersetzen wollt und ihr euch über den restlichen Tag die Mahlzeiten selbständig zubereitet. So ist die Gesamternährung immer noch vielfältig und wenn es mal schnell gehen muss, man wenig Lust hat in der Küche zu stehen oder unterwegs ist (auf der Arbeit/Uni), dann ist Yokebe super.

Habt ihr schon Erfahrungen damit gesammelt? Gerne dürft ihr in den Kommentaren hier aktiv werden.

fullsizeoutput_205

(Dies ist ein gesponserter Post, er erhält jedoch selbstverständlich meine persönliche Meinung.)

Ich freue mich schon den nächsten Blogpost für euch zu schreiben und wünsche euch bis dahin nur das beste.

Eure Sarah.

3 Kommentare zu „Ein Drink=eine Mahlzeit? PRODUKTTEST

  1. Hi 🙂
    Kannst du auch was zum Thema Jojo Effekt sagen?
    Ich denke ja immer, wenn ich eine Mahlzeit durch so einen Shake ersetze werde ich es sofort bereuen sobald ich es nicht mehr nehme?!
    Viele Grüße
    Krissy

    Gefällt mir

    1. Bei solchen Produkten gibt es fast immer einen Jojo-Effekt. Ich spreche da aus Erfahrung. Und wer wirklich ernsthaftes Übergewicht hat, schafft es ausgerechnet mit diesen Shakes NICHT dauerhaft und effektiv abzunehmen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s