Allgemein · Motivation

Ein Jahr geht zu Ende. Wo ist die Zeit geblieben?

Hallo meine Lieben,

ich sitze hier- mitten im Dezember und frage mich wo die ganze Zeit geblieben ist. Wir haben bald schon Weihnachten, dann Silvester und das neue Jahr beginnt. Eine Woche darauf werde ich auch schon 25 und ich frage mich einfach wieso das alles so rasant an einem vorbei zieht.

2016 gehört sicherlich nicht zu meinen Glanzjahren.. was alles „schief“ gelaufen ist, könnt ihr hier nachlesen. Trotzdem ist es wichtig, sich nicht zu sehr mit der Vergangenheit auseinander zu setzen und sich selbst regelrecht dafür fertig zu machen. Wichtig ist, sich einen sehr ehrlichen Überblick darüber zu verschaffen, was passiert ist. Man muss dann auch lernen los zu lassen und nach vorne zu blicken.

IMG_9265

Ich werde das eher schlechte Jahr dafür nutzen, dass ich jetzt genau weiß was ich will und was nicht. Man sollte versuchen, gestärkt aus jeder unschönen Sache zu gehen. Mir ist bewusst, dass das viel leichter gesagt als getan ist, denn auch ich habe lange gebraucht, um soweit zu sein, dass ich selbst behaupten kann, jetzt „gestärkt“ zu sein, aber am Ende ist man es immer.

Das Jahr hatte aber nicht nur schlechtes, wie ich es in meinem aller ersten Blogpost beschrieben hatte. Das Jahr hatte auch schöne Facetten. Ich habe mein Studium begonnen. Habe neue Freundschaften geschlossen und nicht zu vergessen: Ich habe richtig mit dem Bloggen begonnen. Diese Dinge sind erst in den letzten Monaten passiert und ich werde sie mit ins neue Jahr nehmen.

IMG_9264

Es ist doch viel wichtiger, sich die positiven Dinge immer wieder vor Augen zu führen, ohne direkt mit einer rosaroten Brille durch die Welt zu schreiten. Zudem möchte ich versuchen, die Momente mehr auszukosten. Wie zu beginn schon beschrieben, habe ich das Gefühl, dass die Zeit regelrecht an mir vorbei rast. Das scheint normal zu sein, wenn man älter wird, aber ich denke dass dies auch ein Zeugnis davon ist, wenn man die Dinge nicht genug geniesst. Man soll nicht versuchen alles zwanghaft zu geniessen- ganz im Gegenteil. Ich möchte locker durchs Leben gehen und das annehmen was kommt und voll für mich auskosten.

IMG_9262

Ich nutze das neue Jahr um das vergangene endgültig hinter mich zu lassen und voller Freude ins neue Jahr zu starten. Im Grunde beginnt für mich das neue Jahr schon jetzt im Dezember. Denn ich schmiede bereits Pläne und bereite mich regelrecht vor. Was und wie ich das alles tue, werde ich euch im kommenden Blogpost verraten.

Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Tag,

Eure Sarah

Ein Kommentar zu „Ein Jahr geht zu Ende. Wo ist die Zeit geblieben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s